Fragen und Antworten

Wir haben eure Fragen gesammelt und stellen hier die Antworten bereit.


Ich hatte schon eine Thrombose. Besteht die Gefahr, durch die Impfung wieder eine zu bekommen?

Wer bereits eine Thrombose hatte, hat generell ein höheres Risiko, wieder eine zu bekommen.

Übergewicht, Rauchen, zunehmendes Alter und wenig Bewegung sind ebenfalls Risikofaktoren. Auch bestimmte Medikamente und Hormone, wie z.B. die „Pille“, oder eine Schwangerschaft können die Entstehung von Thrombosen fördern. Auch eine COVID-19-Infektion erhöht das Risiko für eine Thrombose. Und Thrombosen können sich auch spontan entwickeln.


Wie kam es zu der Frage?

Besonders der Impfstoff von AstraZeneca kam in den Verdacht, überdurchschnittlich häufig Thrombosen zu verursachen. In vielen Fällen gab es bereits ein erhöhtes Thromboserisiko, doch das war nicht immer bekannt. Mittlerweile wissen wir, worauf bei der Verabreichung des Vektorimpfstoffs geachtet werden soll, und in welchem Zeitraum nach einer Impfung überhaupt Thrombosen auftreten könnten. Informationen dazu gibt es auch hier: sicher-pflegen.at/fragen-und-antworten/verursacht-die-impfung-thrombosen

Nach einer Impfung können selten Thrombosen auftreten. Auch hier ist die Erkrankung an COVID-19 ein viel höheres Risiko für eine Thrombose. Bei Risikopatient*innen gilt daher, dass eine Impfung weniger Probleme verursachen kann als die Erkrankung und daher sinnvollen und wichtigen Schutz bietet. Im Zweifelsfall ist es aber ratsam, vorher mit einer Ärztin oder einem Arzt über die persönlichen Risikofaktoren im Fall einer Impfung bzw. im Fall einer Infektion und Erkrankung zu sprechen. Denn wer gut informiert ist, kann für sich die richtigen Entscheidungen treffen.

Weiterführende Informationen

Venenthrombose: Ursachen & Risikofaktoren (Deutsch):
https://www.internisten-im-netz.de/krankheiten/venenthrombose/ursachen-und-risikofaktoren.html

Covid-19-Impfstoffe und Thrombose (Deutsch):
https://www.venencentrum-pforzheim.de/fuer-patienten/aktuelle-covid-informationen.html

No Correlation between Anti-PF4 and Anti–SARS-CoV-2 Antibodies after ChAdOx1 nCoV-19 Vaccination (Englisch):
https://www.nejm.org/doi/10.1056/NEJMc2111305

Hast auch du Fragen?

Wenn du auch etwas beitragen willst oder Fragen hast, kannst du uns (gerne auch anonym) eine Nachricht senden:

Wir bitten um Verständnis, dass wir keine individuellen medizinischen Empfehlungen erteilen können!