Fragen und Antworten

Wir haben eure Fragen gesammelt und stellen hier die Antworten bereit.


Was ist der Unterschied zwischen mRNA und den anderen Impfstoffen?

Die Funktionsweise dieser Impfstoffe entspricht dem natürlichen Vorgang, wenn wir uns mit einem Erreger anstecken und unser Körper dagegen eine Abwehr aufbaut.

Totimpfstoffe hingegen bringen kleine Teile eines Erregers in den Körper, um eine Immunantwort hervorzurufen. Vektorimpfstoffe setzen abgeschwächte Adeno-Viren (Vektoren) ein, die den Bauplan des Erregers in sich tragen und so in den Körper bringen. In beiden Fällen produzieren nicht die körpereigenen Zellen die Erreger, gegen die eine Abwehr gebildet werden soll, wie es bei einer natürlichen Virusinfektion geschieht.


Wie kam es zu der Frage?

Die Technologie von mRNA war für die meistem von uns neu, obwohl schon seit Jahrzehnten daran geforscht wird. Dabei wird ein kleines Virusteilchen in unsere Zellen gebracht und dort in ein Protein umgewandelt. Diesen Prozess übernehmen körpereigene Zellen. Das Protein wird an die Zelloberfläche transportiert und dem Immunsystem „präsentiert“. Unser Körper erkennt es als fremd und produziert Antikörper dagegen – die Immunantwort wird aufgebaut.

Vektorimpfstoffe funktionieren ähnlich, aber beim Transport in die Zelle helfen andere Viren, sogenannte Vektoren (siehe dazu auch sicher-pflegen.at/covid-19-die-impfungen).

Bei Tot- und Lebendimpfstoffen werden abgeschwächte Erreger bzw. Teile davon geimpft, die keine oder nur eine sehr schwache Infektion hervorrufen können. Unsere Zellen stellen dabei also nicht selbst die Proteine her um unser Immunsystem zur Antikörperproduktion anzuregen.

Weiterführende Informationen

mRNA-Impfstoffe (Deutsch):
https://naturwissenschaften.ch/covid19-vaccination-explained/mrna_vaccines

Science Buster und Molekularbiologe Martin Moder erklärt, wie mRNA-Impfstoffe im Vergleich zu SARS-CoV-2 im Körper wirken (Deutsch):
https://m.youtube.com/watch?v=ae5UwPTWAoA

Hast auch du Fragen?

Wenn du auch etwas beitragen willst oder Fragen hast, kannst du uns (gerne auch anonym) eine Nachricht senden:

Wir bitten um Verständnis, dass wir keine individuellen medizinischen Empfehlungen erteilen können!